Weitwandern von Salzburg nach Triest – Teil 1

Muss man für ein Abenteuer unbedingt um die halbe Welt reisen? Oder kann man solches vielleicht auch direkt von der Haustüre aus starten? Diese Frage stellte ich mir 2019 … wie die Antwort für mich aussah, und was daraus wurde kannst du in den folgenden Berichten nachlesen und vielleicht auch ein bisschen nachempfinden. Ich erlebte […]

Ein 1000km Superbrevet mit Hindernissen – Tag 1

Mehrmals schon am aufgeben, Schmerzen an allen möglichen Stellen, eine Schinderei sondergleichen… und doch im Ziel in unter 60 Stunden brutto… ein Bericht von so manchen Erlebnissen auf 1000km… Endlich war es nach 2 Jahren wieder soweit, Ferdinand Jung der Organisator der Brevets in Österreich (randonneurs-austria.at) lud wieder alle Randonneure zur 6. Ausgabe des 1000km […]

Ein 400km Brevet fast als Einzelzeitfahren – Haid 2020:

Die Brevetserie 2020 habe ich auch heuer wieder mit der 400km Distanz in Haid gestartet. Auch diesmal ohne als Vorbereitung vorher einmal einen 200er zu fahren, die letzte 200km Trainingsdistanz liegt jetzt schon fast 2 Jahre zurück, kein Grund sich nicht gleich an die 400er Distanz zu wagen! 😉 Denn wer wagt, gewinnt! Im Gegensatz […]

Die Motivation und Vorbereitung für eine Weitwanderung

Wie kam ich auf die Idee, zu Fuß 550km ans Meer zu gehen? 2018 wollte ich eigentlich mit dem Rennrad an einem Tag von Salzburg an die Adria nach Grado fahren, daraus wurde aber irgendwie nichts. Alleine wollte ich nicht fahren und ein gemeinsamer Termin ging sich Ende des Sommers nicht mehr aus. Nach den […]

Lagerfeuerrezept: Süßkartoffel aus der Glut

Wieder einmal ein Rezept, das so einfach wie genial ist und natürlich hervorragend schmeckt! Dazu braucht man nur eine Süßkartoffel, möglichst eine, die nicht zu spitz zuläuft, ansonsten sind die Enden fertig und in der Mitte ist es noch hart. Dazu etwas Fett, ich nehme immer ein kleines Fläschchen Olivenöl mit und träufle vorm Essen […]

Die Ausrüstung zum Schlafen in der Natur – ein großer finanzieller Aufwand?

Gleich eines vorweg: Es braucht nicht viel draußen, auch wenn einem das alle möglichen Outdoorhersteller logischerweise verkaufen wollen. Weder braucht man ein teures Hightechzelt, noch sonstige teure Ultralightausrüstung. Dazu fällt mir eine kleine Anekdote von vor ein paar Jahren ein. Wie waren 3 Tage auf einem Biwakplatz im Herbst, wie so oft war das eine […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben