Weitwandern von Salzburg nach Triest – Teil 1

Muss man für ein Abenteuer unbedingt um die halbe Welt reisen? Oder kann man solches vielleicht auch direkt von der Haustüre aus starten?

Diese Frage stellte ich mir 2019 … wie die Antwort für mich aussah, und was daraus wurde kannst du in den folgenden Berichten nachlesen und vielleicht auch ein bisschen nachempfinden. Ich erlebte besondere Augenblicke und schöne Gefühle, welche uns normalerweise im Alltag bereits lange verloren gegangen sind.

Ein echtes Abenteuer, die Natur von allen, nicht immer nur schönen Seiten zu erleben und sich trotz schlechtem Wetter über Berge zu schleppen und trotzdem oder vielleicht gerade deshalb Glücksmomente erleben, wie sie sonst leider viel zu selten vorkommen.

Begleite mich doch einfach virtuell auf meinem Erlebnisweg von Salzburg nach Triest, du bist herzlich eingeladen! Großteils folgte ich dem Weg des Wanderführers “Salzburg – Triest” von Christof Herrmann mit dem einen oder anderen Abstecher.

Sonnenaufgang auf der Rojacherhütte am Sonnblick auf 2718m

Komm mit auf meinem Weg, wie er mich im Sommer 2019 in 26 Tagen zu Fuß ohne Pausentag von meiner Haustüre in Salzburg übers Steinerne Meer und hinauf den Hohen Sonnblick führte, nach einem kurzen Abstecher nach Italien war ich genau an meinem Geburtstag auf dem höchsten Berg Sloweniens und nach noch einer Woche wandern durch Italien plantschte ich schon im Meer…

Damit die Artikel nicht zu unübersichtlich werden, habe ich sie in mehrere Abschnitte gegliedert:

Auf zur ersten Woche von Salzburg bis zur Kärtner Grenze

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben